Wichtiger Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimme Ich der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu diesen Seiten zu.

Weitere Informationen zu Cookies und den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

18/23

Fahrradwege in der Stadt und übers Land

Beispiel: Stadt Helmstedt und seine Ortsteile

Das Thema Fahrrad wird auch hier bei uns immer mehr zu einem Hauptthema, da durch die E-Bikes der Radverkehr deutlich zugenommen hat und auch ältere Bürger das neue Radfahren wieder entdeckt haben. Zu beachten ist dabei auch, wie kommt man sicher mit dem Fahrrad in die eingemeindeten Ortsteile? Mit der neuen Radfahrwelle ergibt sich aktuell auch für den Landkreis und seinen Ortenschaften ein Thema, das nicht mehr hinten angestellt werden darf.

 
Thema Fahrradwege über Land

Gibt es genügend Fahrradwege, um die Ortsteile einer Stadt im Landkreis Helmstedt sicher zu errreichen? Wie ist der Zustand der aktuellen Wege und wo fehlen Radwege?

 

Die Stadt Helmstedt mit seinen Ortsteilen Emmerstedt, Barmke, Büddenstedt, Reinsdorf, Honsleben und Offleben hat hier einen riesigen Nachholbedarf verkehrssichere und fahrradtaugliche Verbindungen (Radfahrwege) zu schaffen.

 

Ein aktuelles Thema ist der Fahrradweg von Emmerstedt nach Barmke. An der Kreisstraße gibt es keinen. Überland führt ein landwirschaftlicher Weg, der auch immer wieder als Fahrradweg nach Barmke angekündigt wird. Hier 3 Bilder dazu.

 © Dieter Fuhrmann
 © Dieter Fuhrmann
 © Dieter Fuhrmann

 

Für Radtouren durch die Region gerade noch geeignet, wenn man selbst in der Lage ist, die Gefahren durch losen Sand, Splitt und Feuchtigkeit richtig einzuschätzen. Für die tägliche Tour zur Arbeit oder zum Einkaufen wohl ehr nicht. Gerade dann auch nicht zu den Jahreszeiten, wo es morgens und Abends schon etwas dunkler ist.

Wobei die Fahrradwege vom Ortsteil Emmstedt ins Zentrum nach Helmstedt auch so ihre Lücken haben. Siehe Emmerstedter-Straße am Bahnübergang und die eigendlich schönere und kürzere Verbindung über den Pastorenweg mit der Versandung des Weges am Segelflughafen...

Hier gibt es einiges zu tun, letztlich auch um die Region Helmstedt attarktiver für den Tourismus zu machen.


Vor dem Gebäude links ab oder geradeaus. Beides erlaubt. Geradeaus ist man schneller im Gewerbegebiet Barmke. Der Weg ist befahrbar aber auch kein richtiger Radweg.

 

Einen Sicheren Radeweg auch von Barmke nach Barmke (hinter der Autobahn) gibt es nicht und ist scheinbar auch nicht geplant obwohl dieser Radweg unbeding nötig ist, wenn hier das Gewerbegebiet ausgebaut werden soll. Genauso wie ein Radweg an den Kreisstraße von Rennau über Barmke nach Mariental unbedingt auf die Agenda der Stadt Helmstedt und des Landkreises gehört wie überhaupt Radwege an allen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen.

Und wenn Stadt und Landkreis meinen sie haben keine Geld für den Ausbau, dann sollten sie trotzdem am Thema Radwege dranbleiben und das Land Niedersachsen mit Ihrem Programm "Bürgerradwege" mit ins Boot holen. Wenn wir mehr für die Sicherheit der Bürger im Straßenverkehr tun und damit als Nebeneffekt auch den Klimawandel verlangsamen, dann führt an sicheren Radwegen kein Weg vorbei. In der Stadt wie auch auf dem Land.


Ein weiteres Thema hier wird sein, die Fahradwege in die neuen Ortsteile von Helmstedt nach Büddenstedt, Reinsdorf, Honsleben und Offleben...



Der Weg von Helmstedt nach Wolsdorf und Frellstedt über den Elzweg ist im Bereich des alten Wolsdorfer Bahnhofs auch nicht der Hit.

Auch hierzu demnächst mehr...
 

Wichtig ist auch, den Fußgänger nicht zu vergessen. Zusammengelegte Fuß- und Radwege werden durch schnellere Fahrräder immer mehr zur Gefahr für beide Seiten. Zumal Radfahrer auch oft vergessen durch Klingeln auf sich aufmerksam zu machen, wenn sie von hinten kommend an einem vorbeifahren möchten. Ein kleiner Schritt des Fußgängers nach links bei den schmalen Radwegen kann für beide Seiten verheerende Folgen haben weil man meist nicht hört, dass von hinten ein Radfahrer kommt.

 

Helmstedts Bürgersteigradwege in der Innenstadt sind ein gutes Beispiel dafür, dass auch hier was getan werden muß um das Radfahren in die Innenstadt sicherer und damit attraktiv zu machen. Derzeit ist es nicht so.

 
Weitere Infomationen zum Thema Fahrradwege etc. findest Du auch in der Auswertungen von Dieter Fuhrmann zum Fahrradklima-Test des ADFC. 

Fahrradklima-Test 2020.

Diese Seite wurde 19503 mal aufgerufen.

Online AKS: 2  Heute: 18  Gestern: 23  Woche: 41  Monat: 48  Jahr: 5542